Header image punkte  
 
Logo kuja    
logo_bvkj
 
Herausgeber: Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V.
   
 
 
 
 
 
 
Themenübersicht 2019

Dezember 2018/Januar 2019
Fieberkrampf 2018 – Teil 2 /
Der Sexualhormonsturm im ersten Lebenshalbjahr des Säuglings und seine Folgen

Februar 2019
KiDSafe – Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit bei Kindern und Jugendlichen
Europäische Akademie für Pädiatrie (EAP): Adipositas bei Kindern – ein globales Gesundheitsproblem /
Highlights aus Berlin: Guideline und Schulung zur Suizidprävention – Fortbildung für Kinder- und Jugendärzte

März 2019
Highlights aus Bad Orb: Prävention von Allergien im Kindesalter /
Frühdiagnose der Duchenne Muskeldystrophie – Entwicklungsverzörgerung kann wegweisend sein

April 2019
Highlights aus Bad Orb: Das Berliner Transitionsprogramm
Highlights aus Bad Orb: Transition und bio-psychosoziale Betreuung chronisch kranker Jugendlicher
aus der Sicht des Allgemeinpädiaters
Standpunkt: Der Konsum von Protein-Shakes und von mit Proteinen angereicherten Nahrungsmitteln
für Kinder und Jugendliche: Sinn oder Unsinn?

Mai 2019
Vegetarische oder vegane Ernährung in der Kindheit – Was ist zu beachten?
Die Tuberöse Sklerose – Entwicklung zu einer im Kindesalter behandelbaren Erkrankung

Juni 2019
Das schwere Schädel-Hirn-Trauma im Kindes- und Jugendalter
Neonatologie: Versuch einer Bestandsaufnahme
Krank am Herzen, krank vor Angst

Juli 2019
Highlights aus Berlin: Exzessives Schreien im Säuglingsalter
Highlights aus Bad Orb: Autismus-Spektrum-Störungen im aktuellen Blickpunkt

August 2019
Vibrationsunterstützte Physiotherapie im Kindes- und Jugendalter
Aktuelle Situation der Behandlung von Patienten mit Duchenne Muskeldystrophie
Appendizitis bei Kindern und Jugendlichen: operative oder konservative Therapie?

September 2019
Neue Optionen in der Behandlung des Atopischen Ekzems bei Kindern
Nicht-Zöliakie Glutensensitivität, glutenfreie Ernährung und FODMAP Diät

Oktober 2019
Psoriasis im Kindesalter: Aktuelle Therapieempfehlungen
Entwicklungsrisiken bei Kindern und Jugendlichen im digitalen Zeitalter